Wie repariere ich defekte Heizlüfter?

Claas Seliger

Befestigen Sie zuerst das Heizgebläse.

Der einfachste Weg, defekte Heizlüfter zu reparieren, besteht darin, nur den Schraubendreher und ein Stück Pappe zu verwenden. Wenn Sie die Abdeckung des Heizlüfters öffnen, finden Sie einen Schraubendreher. Der Schraubendreher kann die Schraube im Inneren der Abdeckung leicht lösen. Durch Drehen der Schraube kann die Abdeckung leicht entfernt werden. Auf dem Bild zeige ich die Schrauben, die das Heizelement an seinem Platz halten. Verwenden Sie ein Stück Papier oder Kunststoff, um die Schraube zu befestigen. Vergessen Sie nicht, das Kühlelement zu entfernen. Wenn Sie kein Papier oder Kunststoff haben, können Sie jederzeit Karton verwenden und ihn in eine rechteckige Form schneiden.

Was soll ich tun, wenn ich die Drehzahl eines Heizlüfters ändern möchte?

Hier kommt eine wichtige Rolle zu. Das Heizlüfter dreht sich selbst, wenn die Spannung des Motors nahe der Temperatur des Metalls liegt. Im Falle von Heizgeräten, wie ich sie nicht habe, können Sie mit einem kleinen Schraubendreher den Lüfter nach oben und unten drücken, um ihn zu drehen. Es gibt auch eine optionale Funktion am Heizlüfter, die ihn automatisch ein- und ausschaltet. Wenn der Lüfter ausgeschaltet wird, erwärmt der Lüfter das Metall wieder, so dass Sie sich keine Sorgen mehr machen müssen. Damit ist es wahrscheinlich hilfreicher als Skantherm Kaminofen.

Wenn Sie die Lüfterdrehzahl ändern, muss die Lüfterdrehzahl exakt gleich sein. Dazu müssen Sie herausfinden, auf was der Lüfter eingestellt ist und ihn einstellen.

Zum Beispiel habe ich einen 15-V-Lüfter, der mit 15 V betrieben wird, aber wenn ich die Drehzahl auf 30 V ändere, geht der Lüfter alle paar Sekunden aus und wieder an. Ich kann es nicht einstellen, damit der Lüfter nicht abschaltet, wenn er ausgeschaltet ist. Ich muss ihn auf genau 30 V einstellen. Das macht mich sehr glücklich, aber in dieser Situation weiß ich nicht, wie ich ihn ändern und jedes Mal die gleiche Geschwindigkeit erreichen kann.

Die Lösung besteht darin, eine Geschwindigkeitsregelung zu verwenden. Der einfachste Weg, dies zu verwenden, ist, einen variablen Widerstand an den Lüfter anzuschließen und die Drehzahl des Lüfters auf die gewünschte Drehzahl zu ändern, dann den Widerstand zwischen dem Lüfteranschluss und der Stromversorgung anzuschließen. Ich verwende einen Widerstand von 100 Ohm. Dies ermöglicht es mir, die Lüfterdrehzahl über meine Drehzahlregelung einzustellen, und der Lüfter wird ausgeschaltet, wenn er nicht an die Stromversorgung angeschlossen ist, wodurch der Lüfter ausgeschaltet wird. Auf diese Weise muss ich nicht warten, bis sich der Lüfter in einer Situation befindet, in der er eingeschaltet wird, und ihn dann ausschalten. Wenn ich den Widerstand benutze, muss ich ihn nur alle paar Minuten wechseln. Es gibt auch Geschwindigkeitsschalter, die verwendet werden können. Der, den ich verwende, ist ein 2-Draht-Schalter. Der Schalter ist 2-adrig und wird mit dem Eingang (oder Ausgang) des Ventilators verbunden.

Das einzige Problem mit meiner Idee ist also, dass ich auf dem Markt keinen Widerstand finden kann, der genügend Widerstand bietet, obwohl der Lüfter ihn benutzen soll. Betrachten Siedarüber hinaus einen Heizlüfter Erfahrung Erfahrungsbericht. Außerdem scheint es nicht so, als wäre das eine gute Idee, wenn der Lüfter immer eingeschaltet ist.